28. Februar 2012

Eine Burg für Ritter Julius



Im Moment sind bei uns Ritter ganz wichtig und ein großes Thema.
Nachdem schon das Faschingskostüm sehr ritterlich ausgefallen ist und einige Playmobilritter bei uns eingezogen sind, hat Julius nun auch die passende Ritterburg verlangt. Da wir schon lange vorhatten etwas Neues aus dem genialen Buch "Backen und Bauen" auszuprobieren, haben wir letztes Wochenende die große Ritterburg in Angriff genommen.

Um 14 Uhr ca. ging es los mit Teig kneten, ausrollen und gefühlten 1000 Backsteinen herstellen. Fast 5 Stunden später und mit viiiiel mehr Schokolade als angenommen (wir haben sehr großzügig Baumasse verwendet... und verspeist) stand sie dann:  
Unsere ganz eigene und essbare Ritterburg!  Wir sind sehr stolz auf unser Werk. Es war schweißtreibend, aber hat sich gelohnt :o)
Ich möchte nur nicht wissen, wie lange es gedauert hätte, wenn wir die ganze Menge Teig genommen hätten... Die Burg ist zwar jetzt nur halb so groß, wie im Rezept angegeben, aber sie kommt mir riesig vor.

Es sind auch sofort 2 Ritter eingezogen. NOCH fühlen sie sich ganz wohl, aber nicht mehr lange und die Burg liegt in Trümmern. Ritter Julius und seine Burgfräuleins essen sich fleißig durchs Gemäuer :o)~ Sie schmeckt sehr lecker!

Das Buch "Backen und Bauen" kann ich nur empfehlen. Es ist bei uns das meistgenutzte Backbuch überhaupt. Damit funktionieren sogar Zimtsterne! Die sind seit Jahren heißt begehrt, seit ich sie nach diesem Buch backe.

Ritterliche Grüße,
eure Nina

21. Februar 2012

Schatzplätze von NinaEmma


Hallo ihr,
hier mal eine kleine Auswahl meiner bereits produzierten Schatzplätze.
Von Froschkönig bis Schmetterling ist fast alles möglich, was die Gestaltung einer ganz eigenen, individuellen Krabbeldecke angeht. Ich bin da offen :o)


Meine Schatzplätze sind genauso einzigartig wie Eure Kinder!
Und sie sind nicht nur einzigartig, sondern auch praktisch, da sie wasserdicht und trotzdem kuschelig sind. Ausgiebiges Spritzen, Sabbern und Tropfen erwünscht, sie haben sich schon in vielerlei Hinsicht bewährt und erfreuen Kinder und ihre Eltern gleichermaßen. Sie kommen ganz ohne knistrige und kalte Plastikfolie aus, sind bei 60°C waschbar, trocknergeeignet und ausserdem bunt, kuschelig und dennoch wasserundurchlässig.

Personalisiert oder ohne aufgenähten Namen sind die Decken ein Hingucker z.B. beim PEKiP- Kurs oder im Kinderzimmer und laden zum Krabbeln, Gucken und Fühlen ein.
Der Schatzplatz bietet für jeden eine Möglichkeit, sich ein trockenes Plätzchen einzurichten. Da ich einen speziellen wasserdichten Molton verwende, kann man den Schatzplatz sehr vielseitig einsetzen. Nicht nur als Unterlage beim PEKiP®-Kurs (sehr beliebt), sondern auch als Wickelunterlage, Sitzunterlage im Schwimmbad, Badvorleger, Picknickdecke oder einfach als kuschelige Krabbeldecke für die ganz Kleinen.

:o)
Liebe Grüße, eure Nina



16. Februar 2012

Schatzplatz für Lutz


... und den passenden Schatzplatz gabs auch dazu. Mein erster Auftrag für NinaEmma, das Geschäftsjahr fängt gut an.

Ein "Schatzplatz" ist eine wasserdichte Krabbeldecke, die man gut z.B. im PEKiP verwenden kann, oder als Wickelunterlage, oder im Schwimmbad als Wendeunterlage, oder als Badvorleger für besonders wilde Wasserpiraten, oder als Picknickdecke... Es gibt viele Möglichlichkeiten und demnächst zeige ich hier auch noch, was es für Möglichkeiten für die Gestaltung gibt.

15. Februar 2012

Mein eigener Blog... und Lutz ist der 1.

Mein eigener Blog...

Und "Lutz" ist der erste, der hier gezeigt wird :o) Wer hätte das gedacht. Dieser "Schatz-Latz" hat gestern das Licht der Welt erblickt und wird bald zu seinem kleinen Besitzer wandern. Ich hoffe er wird ordentlich vollgekleckert und wird ein lieber Begleiter in der Zeit des Essenlernens.
Was ich sonst noch so herstelle, werdet ihr hier auf meinem BLOG mit der Zeit erfahren und sehen.
Ich freue mich schon darauf. Es stehen viele kleine Projekte an und die Kamera liegt bereit. Juchuuuu!!!